Mit Glasschiebetüren zur offenen Raumgestaltung

Mit Glasschiebetüren zur offenen Raumgestaltung

Schiebetüren aus Glas sind geprägt von einem modernen Design,

das lichtdurchflutete Räume verspricht. Licht und Harmonie werden in Einklang gebracht und gelten somit als treuer Begleiter in der Wohnraumgestaltung.

Die schlichte Eleganz der Glasschiebetüren

Die schlichte Eleganz der Glasschiebetüren

Die schlichte Eleganz der Glasschiebetüren

Funktionalität und Perfektion treffen bei der Glasschiebetür aufeinander und vereinen sich zu einem behaglichen Raumgefühl, das Sie nie wieder missen möchten. Mittels verschiedener Desigvorschläge können Sie sich Ihr Heim individuell gestalten, so dass schlichte und lichtdurchflutete Eleganz auf blickdichte und satinierte Oberflächen treffen kann. Schnell lassen sich großzügige Raumsituationen schaffen, die keineswegs beengt und kühl wirken müssen. Durch die Glaselemente kann nämlich deutlich mehr Licht in einen Raum hinein gelangen und ihn zugleich optisch vergrößern. Äußerst platzsparend arbeitet dabei auch der integrierte Schiebemechanismus, welcher ein sanftes Gleiten der Tür ermöglicht.

Mit der Glasschiebetür zum architektonischen Gesamtkonzept

In der modernen Bauweise werden immer öfters Glasschiebetüren in Räume integriert, um ein vollkommen offenes Raumgefühl zu erzeugen. Die Glasschiebetür ist lichtdurchflutet und kann zwei Räume bei Bedarf diskret voneinander trennen oder zu einem einzelnen Raum verbinden. Das absolut Besondere an Glasschiebetüren ist die Vielfalt an Einbauvarianten. Ganz frei an den eigenen Vorlieben angepasst, lässt sich die Glasschiebetür auf die gesamte Raumhöhe verteilen und kann selbst ungewöhnliche Formen annehmen. Was bei einer Holztür kaum denkbar wäre, wird bei Glasschiebetüren zu einem absoluten Muss. Angefangen von gewölbten Türöffnungen bis hin zu eleganten Rundungen wird bei der Glasschiebetür all jenes bevorzugt, was modern und ungewöhnlich ist. Denn Null-Acht-Fünfzehn Lösungen aus dem Baumarkt möchten nur noch die Wenigsten von Ihnen haben, so dass Maßanfertigungen bei Glasschiebetüren zur gängigen Praxis werden.

Das Glaselement selber kann optisch ganz unterschiedliche Facetten annehmen. Je nach Raumgefühl ist ein klares und durchsichtiges Glas von Vorteil oder aber Sie entscheiden sich für ein sandgestrahltes Milchglas. Deutlich ausgefallener sehen hingegen die gefärbten Glasschiebetüren aus. In Kombination mit Lichtausschnitten oder Rillenschliff-Motiven werden diese zum absoluten Eyecatcher und geben Ihrem Raum eine ganz besondere Note. Mittels Lasergravuren können sogar eigene Motivvorstellungen in die Glasschiebetür eingearbeitet werden. Dadurch erhalten Sie ein absolutes Unikat unter den Glasschiebetüren und waren maßgeblich am Fertigungsprozess beteiligt. Lassen Sie sich also verzaubern von der Leichtigkeit des Seins und der Vorliebe zur Glasschiebetür, die in der modernen Architektur als absoluter Vorreiter gilt.

Die Befestigung der Türelemente

Glasschiebetüren werden ausschließlich aus Sicherheitsglas gefertigt und können deutlich schwerer als eine herkömmliche Tür ausfallen. Umso wichtiger ist es deshalb, dass die Glasschiebetür richtig befestigt wird und das Eigengewicht dauerhaft tragen kann. Als Befestigung dient Ihnen dabei eine hängende Konstruktion aus Aluminium bzw. Edelstahl, welche Lauf- und Schmutzschienen umfasst. Die Bedienung ist kinderleicht und verspricht zugleich ein sanftes und schallgedämpftes Schließen. Beachten müssen Sie bei den Glasschiebetüren jedoch das Schließsystem an sich. Bei der offenen Glasschiebetür nehmen Sie kontinuierlich die Gleitschienen mittels Rollensystem war. Entscheidet man sich hingegen für die geschlossenen Glasschiebetüren, so werden diese gekonnt hinter einer Blende versteckt. Welche Glasschiebetür für sie letztendlich die beste ist, können Sie nur selber entscheiden. Doch ein Gang ins Fachgeschäft kann bereits Wunder bewirken oder aber Sie schauen sich im Vorfeld verschiedene Bilder an, um Ihre Vorstellungskraft zu schulen.

Glasschiebetüren und deren Einsatzgebiete

Glasschiebetüren und deren Einsatzgebiete

Glasschiebetüren und deren Einsatzgebiete

Bisher wurden Glasschiebetüren vorrangig in kleinen Praxen oder Büros eingesetzt und sollten ein behagliches Wohngefühl vermitteln. Überdimensional große Räume hat man hingegen in kleine Büros unterteilt, die wiederum diskret aber nicht dunkel sein sollten. Mittlerweile findet man die Glasschiebetür immer öfters im Flur bzw. Eingangsbereich wieder oder nutzt das offene Raumkonzept im Küchen-, Wohn-, Schlaf- oder Essbereich. Andernfalls können Sie Ihre Glasschiebetür aber auch umfunktionieren. Schließlich muss sie nicht nur als Abgrenzung zwischen zwei Räumen dienen, sondern kann auch als Raumteiler oder begehbarer Kleiderschrank genutzt werden.

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.


*